Page 2 - Bülacher Woche - KW 20 - 2021
P. 2

SEITE 2                                                           WEITERBILDUNG                                                                DIENSTAG, 18. MAI 2021





           «Ermutigung bringt das natürliche Entwicklungspotenzial zur Entfaltung»



                                       Führung mit Instrumenten aus der Individualpsychologie ist absolut zeitgemäss


          Nutzt man die Individualpsy-                                                                        tig und fähig fühlen. Erst wenn  Welche Erfahrungen haben Sie
          chologie für einen positiven                                                                        das Zugehörigkeitsgefühl gege-   persönlich gemacht mit der In-
          Umgang  mit  sich  selbst  so-                                                                      ben ist, kann ein Gemeinschafts-  dividualpsychologie?
          wie mit seinen Mitarbeiten-                                                                         gefühl entstehen. Dieses veran-  Laura Messina: Ich persönlich
          den kann man viel erreichen.                                                                        lasst uns einen Beitrag leisten zu  lebe die Ansätze der Individual-
          Das bestätigt auch Laura Mes-                                                                       wollen und zwar mit einer posi-  psychologie täglich, egal ob pri-
          sina. Sie muss es wissen, ist                                                                       tiven  Absicht  für  die  Gemein-  vat oder im Berufsleben. Mir ist
          sie doch als Betriebliche Men-                                                                      schaft. Man denkt nicht nur für  es wichtig meinen Mitmenschen
          torin mit eidg. Fachausweis,                                                                        sich selbst, sondern man handelt  auf Augenhöhe zu begegnen.
          als Dipl. Coach SCA und Dipl.                                                                       im Bewusstsein, sodass man mit-  Auch wenn einmal Konflikte
          Individualpsychologische Be-                                                                        verantwortlich ist für das Wohl-  entstehen weiss ich, dass mit
          raterin AFI eine der profilier-                                                                     ergehen aller.                   ziemlich hoher Wahrscheinlich-
          ten Fachleute in der Schweiz.                                                                                                        keit das Thema Gleichwertigkeit
                                                                                                              Haben Sie da ein Beispiel?       aus dem Lot geraten ist. In die-
          Es  gibt  einen  Zusammenhang                                                                       Laura Messina: Ob jemand ein  sem Fall ist es wichtig die wirkli-
          zwischen Minderwertigkeitsge-                                                                       Gemeinschaftsgefühl entwickelt  chen Bedürfnisse der beteiligten
          fühlen sowie Überlegenheits- und                                                                    hat, wird schnell sichtbar. Meis-  Personen zu erkennen und an
          Machtstreben. Mit einer richti-                                                                     tens sieht man dies bei jenen  der Beziehung zu arbeiten.
          gen Verknüpfung kommt man                                                                           Menschen, die bereit sind wei-
          zu mehr Gelassenheit und Er-                                                                        terzudenken als nach dem Mus-    Ein sehr persönliches Thema
          folg. Laura Messina (laura-mes-                                                                     ter «Dienst nach Vorschrift».    ist der Umgang mit Minderwer-
          sina.com)  nutzt hierbei  gerne                                                              Bild: zVg                               tigkeitsgefühlen. Welche Rolle
          die Instrumente der Tiefenpsy-   Laura Messina nutzt die Instrumente aus der Individualpsychologie, um je-  Was hat sich in den letzten Jah-  spielen diese im Arbeitsalltag?
          chologie nach Alfred Adler. Im  nen zu helfen, die im Privat- und im Geschäftsleben Missverständnisse, Fehl-  ren in diesem Bereich in den  Laura Messina: Alfred Adler hat
          Unterschied zu seinem Zeitge-    entscheidungen und Konflikte vermeiden wollen.                     Arbeits- und Lebenswelten be-    den Begriff «Minderwertigkeits-
          nossen Sigmund Freud betont                                                                         sonders positiv entwickelt?      gefühl» eingeführt. Minderwer-
          Alfred Adler die Eigenverantwor-  Messina. Besonders auch im Ge-  Laura Messina: Die Schlüssel-     Laura Messina: Der Führungs-     tigkeitsgefühle  sind  mensch-
          tung und somit die Gestaltungs-  schäftsleben und somit  im  Zu-  wörter dabei heissen Gleich-      trend geht seit Jahren in diese  lich. Jeder hat sie. Sie haben
          möglichkeiten des eigenen Le-    sammenleben in Unternehmun-      wertigkeit, Gemeinschaftsge-      Richtung. Hierarchien werden  eine wichtige Funktion. Wenn
          bens. Zugehörigkeitsgefühl stellt  gen. Da sei heute die Menschen-  fühl und Ermutigung. Ein positi-  abgeflacht und die Mitarbei-   wir uns  minderwertig  fühlen,
          nach Adler eines der wichtigsten  kenntnis ein entscheidender  ver Umgang mit sich selbst und  tenden bei Entscheidungen mit  setzen wir im Idealfall alles da-
          Grundbedürfnisse des Menschen  Erfolgsfaktor. Durch das spezifi-  den Mitarbeitenden ist entschei-  einbezogen. Es wird erkannt  ran besser zu werden und uns
          dar. Laura Messina: «Wir streben  sche Wissen und Anwenden von  dend für die Motivation jedes  wie wichtig eine von Gleichwer-       weiterzuentwickeln. Wenn das
          alle nach unserem Platz in dieser  Adlers Konzept liessen sich Miss-  einzelnen und im Endeffekt für  tigkeit geprägte Unternehmens-  Minderwertigkeitsgefühl jedoch
          Welt. In der Gesellschaft gut ein-  verständnisse, Fehlentscheidun-  den Erfolg der Zusammenarbeit  kultur ist. Weiter wird erkannt  extrem ist, kann dies zu einer
          gebettet zu sein und uns sicher  gen und Konflikte vermeiden.     eines Teams oder auch einer  wieviel wertvoller die Ergeb-         Überkompensation  führen.
          fühlen ist für unser Wohlbefin-                                   Ausbildungsgruppe. Nach Adler  nisse sind, wenn man die Mit-       Dies bedeutet, dass wir besser
          den und unsere Gesundheit ent-   Laura Messina, wie wichtig ist  ist das Zughörigkeitsgefühl das  arbeitenden ermutigt mitzuge-      sein wollen als die anderen und
          scheidend. Ist dieser Wert nicht  es in der Arbeitswelt von heute  wichtigste Grundbedürfnis eines  stalten. Jeder Mensch hat ganz  uns den anderen überstellen.
          gegeben, versuchen wir mit  und besonders in den Berei-           Menschen. Jeder Mensch möchte  individuelle wertvolle Ressour-     Das wird als Macht- und Über-
          Überlegenheits- und Machtstre-   chen Mentoring, Coaching und  sich seines Platzes im Team oder  cen in sich. Wenn Menschen er-      legenheitsstreben  wahrgenom-
          ben unseren Wert zu sichern.»  Berufsbildung, den Umgang mit  in anderen sozialen Systemen si-      mutigt sind, kommen diese Res-   men. Das Resultat ist ein enor-
          Dieses Wissen lasse sich in allen  sich  selbst und den Mitarbei-  cher sein. Jeder Mensch möchte  sourcen zum Vorschein und be-     mer Energieverschleiss und der
          Lebensbereichen anwenden, so  tenden positiv zu gestalten?        sich wichtig, wertvoll, gleichwer-  reichern das Unternehmen.      Nährboden für Konflikte.

                                                                                                                                               Wie kann Ihrer Meinung nach
                                                                                                                                               das Konzept Adlers einfach in
                                                                                                                                               Unternehmungen umgesetzt
                                                                                                                                               werden?
                                                                                                                                               Laura  Messina:  Ich empfehle
                                                                                                                                               viel in die Beziehungen und in
                                                                                                                                               eine ermutigende Unterneh-
                                                                                                                                               menskultur zu investieren. Die
                                                                                                                                               Investition wird sich mehrfach
                                                                                                                                               auszahlen. Ermutigen heisst
                                                                                                                                               nicht nur Lob für gute Leistun-
                                                                                                                                               gen auszusprechen. Viel wichti-
                                                                                                                                               ger ist es, die Menschen mit all
                                                                                                                                               ihren Eigenschaften zu würdi-
                                                                                                                                               gen und wenn etwas nicht so gut
                                                                                                                                               gelingt, auch kleine Fortschritte
                                                                                                                                               anzuerkennen. Theo Schoena-
                                                                                                                                               ker sagt in seinem Buch «Das Le-
                                                                                                                                               ben selbst gestalten»: «Ermuti-
                                                                                                                                               gung ist die einzige Kraft, die das
                                                                                                                                               natürliche Entwicklungspoten-
                                                                                                                                               zial des Menschen zur Entfaltung
                                                                                                                                               bringen kann. Ermutigung ist al-
                                                                                                                                               les, was mutig(er) macht und
                                                                                                                                               Wachstum ermöglicht. Hoffnung
                                                                                                                                               macht mutig. Freude macht mu-
                                                                                                                                               tig. Glauben macht mutig. Si-
                                                                                                                                               cherheit macht mutig. Liebe
                                                                                                                                               macht mutig. Wer sich ermutigt
                                                                                                                                               fühlt,  kann  sich  selbst  verges-
                                                                                                                                               sen und konzentriert und krea-
                                                                                                                                               tiv seine Beiträge in den Lebens-
                                                                                                                                               aufgaben leisten.»


                                                                                                                                                Erleben Sie Laura Messina live
                                                                                                                                                im  Seminar: «Führen  mit  Indi-
                                                                                                                                                vidualpsychologie – das Konzept
                                                                                                                                                von Alfred Adler».
                                                                                                                                                lernwerkstatt.ch/adler
   1   2   3   4   5   6   7